Heute ist Weltfrauentag!

"Lass Dich nicht unterkriegen - sei frech und wild und wunderbar" - Astrid Lindgren

08.03.2021, 13:57 Uhr


Ich wünsche mir zum Weltfrauentag, dass Chancen unabhängig vom Geschlecht bestehen und jeder und jede seine Talente und Wünsche eigenverantwortlich erreichen kann!

Um dieses Ziel zu erreichen, liegt noch viel Arbeit vor uns. Ich denke aber, dass wir auf einem guten Weg sind. Wichtig ist, dass jeder zur Gleichberechtigung von Männern und Frauen beitragen kann, das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sowohl in der Arbeitswelt, in der Politik aber auch in der Erziehung und Ausbildung junger Menschen haben wir noch viel vor uns.
Ich möchte, dass Kinder nicht aufhören, an ihre Ziele zu glauben und ihre Ziele nicht an vermeintliche Geschlechtererwartungen der Gesellschaft anpassen.

Auch in der politischen Arbeit haben wir noch einiges zu tun, damit mehr Frauen sich engagieren und für ihre Überzeugungen einstehen. Ich glaube nicht, dass eine Frauenquote die Gründe für die Unterrepräsentation von Frauen beheben kann. Vielmehr muss jeder sich immer wieder fragen, ob es engagierte und interessierte Frauen gibt, die eingebungen werden können und diese gezielt ansprechen. Diese Verantwortung müssen auch mehr Männer in der politischen Arbeit übernehmen. Gleichzeitig müssen wir die Rahmenbedingugnen für eine Mitarbeit so flexibilisieren, dass in jeder Lebensphase die Teilhabe ermöglicht wird.