Birte Glißmann
#kurSHhalten

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen!

Häusliche Gewalt ist ein gesamtgesellschaftliches Problem.


Heute ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen oder auch #orangeday! Häusliche Gewalt ist in unserer Gesellschaft leider ein tägliches Problem, das jedoch aus ganz unterschiedlichen Gründen häufig verschwiegen und zu wenig angesprochen wird. Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen ist in dieser Hinsicht besonders wichtig, um Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema zu lenken. Jede vierte Frau – unabhängig von der gesellschaftlichen Schicht – erlebt einmal in ihrem Leben in einer Beziehung Gewalt durch den Partner. Das unterstreicht deutlich, dass es sich hierbei um ein gesamtgesellschaftliches Problem handelt, das unbedingt angegangen werden muss. Gerade in Corona hat die Zahl betroffener Frauen und Mädchen nochmal zugenommen. Dem können wir nur gemeinsam entgegentreten indem wir sensibilisieren, #schweigenbrechen und Opfer schützen. Das bedeutet für mich, dass ich konkret fordere, dass die Plätze in den Frauenhäusern in Schleswig-Holstein erweitert werden und der Bedarf an fehlenden Plätzen gedeckt wird. Gleichzeitig muss auch das digitale Beratungsangebot ausgebaut werden, um Hemmschwellen abzubauen. Daneben braucht es ein stärkeres öffentliches Bewusstsein für dieses Thema. Es sollte, besonders am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, Kampagnen geben, die über häusliche Gewalt aufklären. Wir fordern außerdem, dass das Thema in Sekundarstufe 1 und 2 im Unterricht thematisiert wird, um betroffene Kinder und Jugendliche zu sensibilisieren.